Zazen ist das Sitzen in Stille,
ohne Streben nach Nutzen.

Unsere regelmäßige Zenübung unterstützt uns dabei, unsere Achtsamkeit aufrechtzuerhalten und zu vertiefen. Unser Geist kann zur Ruhe kommen und wir lösen uns langsam vom dauernden Beschäftigtsein mit Gedanken, Beurteilungen und Meinungen. Wir entwickeln uns hin zum Erleben und Erfahren unserer eigenen, wahren Natur – unserer inneren Heimat.
So lädt die Zenübung dazu ein, uns mit offenem, wachem und neugierigem Geist von Belastungen, Sorgen und Ängsten zu befreien. Wir üben, im Hier und Jetzt zu sein, ohne in die Vergangenheit oder Zukunft abzuschweifen, ohne Erwartungen, Konzepte und Vorstellungen.
Mit der Zeit verebbt der Gedankenstrom und wir erreichen das „Denken des Nichtdenkens“.

Ihr seid herzlich zur Meditation eingeladen!
Termine findet ihr in unserem Kalender.